Walddestille Schwarz & Brand -Segment Kehrschleife-

Gn15 ist quasi eine Kunstbaugröße. Entstanden als Modell der englischen Parkbahnen in 15 Zoll (381mm). Da diese Vorbilder jedoch im Maßstab 1:22,5 kaum auf einer Anlage zu realisieren sind, ging der Trend zur Darstellung von Feldbahnen auf der kleinen Spurweite.

Hier eine gute Zusammenfassung:

http://www.lasergang-shop.de/kreativmeile/node/349

Das Segment „Kehrschleife“

Für Betriebsabläufe auf Ausstellungen bringt eine Kehrschleife Erleichterung. Da bei mir die Loks und die Loren mit Kuppeleisen verbunden sind, ist ein Rangieren nur bedingt möglich. Deshalb gibt es auf einer Seite eine Kehrschleife und auf der anderen Seite ein Fiddle Yard.

Die Kehrschleife besteht auch wieder aus einem Basisteil von 100x50cm, an welches noch ein angeschrägter Vorbau von 20cm erfolgte.

Kehrschleife 1

Kehrschleife 2

Im Laufe der Zeit hat sich heraus gestellt, daß bei der Einzelbedienung der Anlage, der elektrische Antrieb der Weichen von Vorteil ist. Deshalb wurden alle mit dem motorischen Antrieb von Tillig ausgerüstet. Diese können direkt unter die Weiche gesetzt werden, haben den nötigen Anpreßdruck um die Stellfeder der PECO-Weiche zu überwinden und diverse Ausgänge für Schaltvorgänge, um z.B. die Herzstromversorgung zu realisieren.

Auf dem Segment „Kehrschleife“ befindet sich ein offenes Lager mit Wellblechdach. Die ganze Szenerie soll in eine „Natur“ eingebettet werden. Dazu werden diverse Materialien genutzt. Vor allen Dingen die Bäume werden nach und nach vervollständigt, da die Gestaltung sehr zeitaufwendig ist.

Destille Kehrschleife_1

 

Destille Kehrschleife_3

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s